Segel: Stefan Szczesny, Foto: Monheimer Kulturwerke GmbH / Lars Wehrmann DSBL

Nachhaltigkeit ist auf einmal Thema in allen Bereichen und bricht sich auch seinen Weg in die Kultur- und Museumsszene. Wundervoll. Symbolisch sind die Leinen schon lange los und ein ritt auf den Wellen vorprogrammiert. Nun denn, wir können nur klug und kompetent, wie ein erfahrener Bootsführer das Segel sicher führen, oder?

Wer sich das Wochenende mit Kultur, Kunst und Nachhaltigkeit beschäftigen will, kann dies im Museum Ludwig, hier startet am Samstag die Kultur-Regatta in Koblenz und wird Bilder der Nachhaltigkeit weithin sichtbar machen. Für Familien hat die museumspädagogische Abteilung einen Begleitworkshop entwickelt. Ab 11 Uhr bietet das KunstKontakt Team parallel zur Eröffnung der Ausstellung Entdeckungsmöglichkeiten zur UN-Resolution der 17 Ziele zur Nachhaltigkeit an – analog wie digital. Daran schließt ein Bootbau-Workshop an. Wie der Künstler Stefan Szczesny können Kinder & Jugendliche (ab 7 Jahre) ihr Segel gestalten. Sie schaffen so ihr eigenes Bild zur Nachhaltigkeit.
.
Programm im Überblick:
  • Samstag, den 25. September 2021
  • ab 9.00 Uhr am Deutschen Eck in Koblenz
  • 9.00 Uhr: Grußwort David Langner – Oberbürgermeister der Stadt Koblenz
  • 10.00 Uhr: Start der Kultur-Regatta durch Künstler Stefan Szczesny mit Musikbegleitung
  • 11.00 Uhr: Eröffnung der Ausstellung Stefan Szczesny Global Goals Project
  • im Ludwig Museum im Deutschherrenhaus
Teilnehmer:
  • Dr. Peter Reuss – Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO, Paris
  • Dr. h.c. Ute-Henriette Ohoven – UNESCO Sonderbotschafterin, Kinder in Not, You-Stiftung
  • Prof. Dr. Beate Reifenscheid – Direktorin, Ludwig Museum, Koblenz
  • Der Künstler Stefan Szczesny wird anwesend sein
Ansprechpartner:
Marko Sommer / KunstKontakt Team
Ludwig Museum Koblenz
Tel. 0261 30 40 433 (Mittwoch, Donnerstag)