Schon immer, in allen Jahrhunderten gab es bemerkenswerte Frauen. Frauen, die den Mut aufbrachten Grenzen zu überwinden und die Welt zu verändern. Diese Frauen sind bewundernswürdig, denn Sie treten hinaus aus dem Schatten, einem Schatten, der ihnen für ihre gesellschaftliche Rolle zugewiesenen wurde.

Es gibt so viele unterschiedliche Geschichten von bahnbrechenden und wegweisenden Frauen in unserer vergangenen und heutigen Welt. Manchmal kennen wir solche Frauen persönlich, häufiger denken wir ihnen nach oder profitieren von ihren erkämpften Errungenschaften. Ob sie aus den entlegensten Dörfern oder lebendigen Metropolen ihren persönlichen Weg antraten, gemein ist ihnen, dass sie Spuren hinterlassen, der Welt ihren Stempel aufdrücken und beitragen zu Veränderungen.

Vielleicht haben diese Frauen noch eines gemeinsam, sie konzentrieren sich lieber auf die Sache und nicht so sehr auch sich und darauf Anerkennung und Beachtung für ihr Tun zu erlangen. Sie genügen sich selbst in der Rolle einer Gestalterin und Akteurin.

Wir alle kennen Frauen, die uns inspiriert haben. Es wäre wunderbar, wenn sie die Aufmerksamkeit erhalten, die sie verdienen. Ihre Kraft und Hingabe haben uns vielleicht motiviert und ermutigt und eine Weile oder sogar für immer geprägt. Ohne sie wären wir vielleicht angepasster, mutlos oder traurig.

Nun gilt es, diesen Frauen nachzuspüren und ihre Geschichten zu erzählen.

Das Frauen Netzwerk der Soroptimistinnen International (SI) feiert sein hundertjähriges Jubiläum und aus diesem Anlass, ruft der SI Club Koblenz junge Menschen zu einem Wettbewerb auf: Aufgerufen wird ein kurzer Filmbeitrag von bis zu drei Minuten, der durch eine Jury prämiert wird. Die dargestellten Frauen, die Teilnehmenden und alle Beiträge werden im Rahmen einer festlichen Veranstaltung gezeigt und gewürdigt. Diese Veranstaltung findet Ende Oktober in Koblenz statt.

Alle Details zum Wettbewerb und zur Veranstaltung gibt es hier „Power Woman – zeig uns eine außergewöhnliche Frau“ oder www.si-club-koblenz.de

Flyer und Anmeldung