Die Veranstaltung „Feindanalysen. Über die Deutschen“ der Hochschule Koblenz und der Universität Koblenz-Landau im Rahmen der Koblenzer Wochen der Demokratie im September 2019, stieß sowohl vor Ort im Apollo Kinocenter als auch virtuell auf großes Interesse.

Während des Zweiten Weltkriegs verfasste Herbert Marcuse für die US-Regierung bahnbrechende Arbeiten über die Mentalität der Deutschen im NS-Staat. „Auch heute, 75 Jahre nach der Befreiung der Überlebenden aus dem Vernichtungslager Auschwitz und mit dem erneuten Erstarken antisemitischer und fremdenfeindlicher Übergriffe, bieten Marcuses Analysen über die NS-Diktatur wertvolle Einsichten“, betont Jansen, der auch Herausgeber der Nachlassschriften Marcuses und Leo Löwenthals ist.  Nach einer kurzen Einführung durch Jansen, wurde der Film „Der Staat gegen Fritz Bauer“ gezeigt. https://www.youtube.com/watch?v=15tdgiIkuGE

Der Referent: MA Peter-Erwin Jansen ist Dozent für Soziologie und Philosophie an der Hochschule Koblenz im Fachbereich Sozialwissenschaften. Peter-Erwin Jansen ist auch „Director of the International Herbert Marcuse Society“ und bewahrt somit einen Teil des wissenschaftlichen Erbes der Frankfurter Schule

Weitere Infos: https://www.rhein-zeitung.de/region/wir-von-hier/wir-von-hier-koblenz-und-region_artikel,-feindanalysen-ueber-die-deutschen-vortrag-begeisterte-kinopublikum-und-interessierte-im-livestream-_arid,2164377.html