Spätestens mit den Freitagdemonstrationen der Fridays-4-Future Bewegung haben der Klimawandel oder konkreter die Klimakrise neue Aufmerksamkeit erreicht. Die Politik ist gefordert und nimmt das Thema in den Wahlkampf auf. ISSO hatte mit den Scientist-for-Future 2020 eine monatliche Informationsveranstaltung zu vielen Themen, die die sichtbar werdenden Veränderungen betreffen. Die gestreamten Vorträge finden Sie im Kanal von Studiyoo.

Was können Bürgerinnen und Bürger selbst aktiv beitragen und lässt sich dem fortschreitenden Klimawandel vor der Haustüre etwas entgegensetzen? Diese Fragestellung greifen der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) gemeinsam mit dem WWF Deutschland auf und haben gefördert von der Robert Bosch Stiftung und der Klaus Tschira Stiftung gGmbH ein spannendes Konzept entwickelt, Menschen zu Akteuren und Multiplikatoren im Bereich Klima auszubilden.

Umgesetzt wird das Kursangebot über die Volkshochschulen: Das Kursangebot: Klimafit-Klimawandel vor der Haustür! Informiert und gibt Antworten darauf, wie jede und jeder einzelne Initiative ergreifen kann und entweder als Multiplikator oder im eigenen Leben Veränderungen herbeiführen kann.

Das nimmt die Politik oder auch die Wirtschaft nicht aus ihrer Verantwortung aber es ist eine sinnvolle Maßnahme gegen die Ohnmacht, denn Aufklärung ist immer gut.

 

Informationen zu Kursterminen, Anmeldung und Veranstaltungsort finden Sie im vhs-Programm oder auf der Webseite der Volkshochschule: http://www.vhs-koblenz.de

Weitere Informationen zu klimafit gibt es auf den Seiten www.reklim.de/klimafit, www.wwf.de/klimafit und im Flyer.