Podiumsdiskussion  I 14. November 2019, 18.30-20 Uhr I ISSO, Dreikönigenhaus
Vernissage I 14. November, 20.15 Uhr I Gewölbesaal des Alten Kaufhauses
Ausstellung I 15. – 27. November 2019, Di-Fr 13-17 Uhr I Gewölbesaal des Alten Kaufhauses

Unter dem Dach der Reihe „Demokratie leben“ kooperieren die Hochschule Koblenz und die Universität Koblenz-Landau gemeinsam mit dem ISSO-Institut. Dazu findet vom 15. Bis 27. November 2019 im Gewölbesaal des Alten Kaufhauses die Ausstellung „Im Spiegel der Menschenrechte und der Verfassung – Realität und Anspruch der Gleichberechtigung“ der Künstlerin Antje Wichtrey statt. Für ihre Ausstellung und ihr Engagement in Sachen Menschenrechte wurde Frau Wichtrey mit der „goldenen Taube“ ausgezeichnet.

 „Jeder Mensch hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person. Niemand darf willkürlich festgenommen werden, in Haft gehalten oder des Landes verwiesen. – Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ Passagen der Menschenrechtscharta wie diese waren es, die Künstlerin Antje Wichtrey, Illustratorin der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UNO, im Rahmen Ihres Kunstprojektes faszinierten und inspirierten. Mit ihren Bildern möchte Wichtrey Interessierte dazu einladen, „die Menschenrechte zu lesen und so einen Raum mehr zu schaffen, in dem dieser Traum von einem friedlichen Zusammenleben erzählt wird“.

Eröffnet wird die Ausstellung im Rahmen einer Doppelveranstaltung – am 14.11.2019 um 18.30 Uhr findet im ISSO, Dreikönigenhaus, eine öffentliche Podiumsdiskussion zur Thematik mit Dr. Lars Brocker (OVG), Präsident des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pfalz und Prof. Dr. Edwick Czerwick, Politikwissenschaftler (ehm. Uni Koblenz-Landau) statt. Moderiert wird die Veranstaltung durch Peter-Erwin Jansen, M. A. Philosophie, HS Koblenz.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion wird am selben Abend um 20.15 die Ausstellung im Gewölbekeller des Alten Kaufhauses im Rahmen einer Vernissage eröffnet. Neben Grußworten durch Prof. Dr. Stefan Wehner, Vizepräsident der Universität Koblenz sowie Prof. Dr. Daniela Braun, Vizepräsidentin der Hochschule Koblenz wird auch die Künstlerin Antje Wichtrey selbst vor Ort sein und über ihre Werke sprechen.

Die Anmeldung zur Vernissage ist per E-Mail an transferstelle@uni-koblenz-landau.de erforderlich.