Gleichstellung voranbringen - Starke Frauen braucht das Land

  • Donnerstag, 22 August 2024  9:00 - 16:00 Uhr
    Dreikönigenhaus, Dreikonigen Haus, Kornpfortstraße 15, 56068 Koblenz, Deutschland

  • Freitag, 23 August 2024  9:00 - 16:00 Uhr
    Dreikönigenhaus, Dreikonigen Haus, Kornpfortstraße 15, 56068 Koblenz, Deutschland

Potenzial entfalten und selbstbewusst den eigenen Weg gehen

Wie lassen sich weibliche Stärken in einer manchmal männerdominierten Organisation integrieren? Sind Frauen wirklich anders und wenn ja, in welcher Weise?

Wenn es um Karriereplanung oder um Führungspositionen geht, rufen Männer schneller ja während Frauen ihre eigenen Chancen oft mit der Frage „Kann ich das leisten, bin ich gut genug?“ sabotieren.

Eine volle Entfaltung der eigenen Potenziale benötigten Klarheit, Mut und Wertschätzung für die eigenen Stärken. Ein selbstbewusstes Auftreten gelingt leichter, wenn wir mit unseren eigenen Potenzialen vertraut sind. Diese gilt es neu zu entdecken. Die Seminar-Reihe bietet vielfältige Möglichkeiten das eigene Selbstvertrauen zu stärken und die eigene Selbstwirksamkeit zu erhöhen.

 

Stark im Beruf 

Männer und Frauen sind und agieren anders. Gelernte Stereotypen.  Fakten aus dem Berufsumfeld: Gender Gap und Gehaltsunterschiede. Stärkung des Selbstwerts. Eigene Rolle kennen und ausbauen. Durchsetzungsfähigkeit erhöhen. Persönliche Entscheidungsfähigkeit verbessern. Zielklarheit für die eigene persönliche Entwicklung gewinnen und erarbeiten.

Referentin: Beatrix Sieben

 

Stimme / Körpersprache

Haltung. Atmung. Stimme. Überzeugen durch Persönlichkeit und Auftritt. Eigenwahrnehmung erhöhen. Basiskenntnisse von Körpersprache und Gestik verstehen. Die Stimme als Visitenkarte der Persönlichkeit verstehen. Stimmbildung und verbesserte Atmung als Stärkung nutzen.

Referentin: Juliane Berg / Beatrix Sieben

 

Konflikte meistern 

Konfliktarten verstehen. Die Kraft von Sprache und Worten nutzen. Eigene Grenzen aufspüren und überwinden. Einstellung modifizieren. Die Energie einer Auseinandersetzung zu schätzen lernen. Eine konstruktive Streitkultur entwickeln und mit guten Argumenten überzeugen. Möglichkeiten zur Streitschlichtung wie Gewaltfreie Kommunikation (GWfK), Neurolinguistik Programming (NLP) und Transaktionsanalyse (TA) unterscheiden und Basiselemente nutzen können.

Referentin: Beatrix Sieben

Wie lassen sich weibliche Stärken in einer manchmal männerdominierten Organisation integrieren? Sind Frauen wirklich anders und wenn ja, in welcher Weise?

Wenn es um Karriereplanung oder um Führungspositionen geht, rufen Männer schneller ja während Frauen ihre eigenen Chancen oft mit der Frage „Kann ich das leisten, bin ich gut genug?“ sabotieren.

Eine volle Entfaltung der eigenen Potenziale benötigten Klarheit, Mut und Wertschätzung für die eigenen Stärken. Ein selbstbewusstes Auftreten gelingt leichter, wenn wir mit unseren eigenen Potenzialen vertraut sind. Diese gilt es neu zu entdecken. Die Seminar-Reihe bietet vielfältige Möglichkeiten das eigene Selbstvertrauen zu stärken und die eigene Selbstwirksamkeit zu erhöhen.

 

Stark im Beruf 

Männer und Frauen sind und agieren anders. Gelernte Stereotypen.  Fakten aus dem Berufsumfeld: Gender Gap und Gehaltsunterschiede. Stärkung des Selbstwerts. Eigene Rolle kennen und ausbauen. Durchsetzungsfähigkeit erhöhen. Persönliche Entscheidungsfähigkeit verbessern. Zielklarheit für die eigene persönliche Entwicklung gewinnen und erarbeiten.

Referentin: Beatrix Sieben

 

Stimme / Körpersprache

Haltung. Atmung. Stimme. Überzeugen durch Persönlichkeit und Auftritt. Eigenwahrnehmung erhöhen. Basiskenntnisse von Körpersprache und Gestik verstehen. Die Stimme als Visitenkarte der Persönlichkeit verstehen. Stimmbildung und verbesserte Atmung als Stärkung nutzen.

Referentin: Juliane Berg / Beatrix Sieben

Themenschwerpunkte

Psychologische Aspekte zum Rollenverständnis von Frauen.

Werte als Sinngeber und Motor der eigenen Handlung verstehen.

Die Beschränkungen weiblichen Denkens verstehen.

Körpersprache und Sprachmuster aufdecken und verändern.

Einstellungen und Haltung überprüfen und anpassen.

Kommunikationsmöglichkeiten erweitern.

Nein-Sagen lernen und eigenen Gestaltungsraum vergrößern.

Teilnehmer*innen

Weibliche Führungskräfte und Frauen, die sich im Berufsleben weiterentwickeln wollen oder darüber nachdenken Führungsaufgaben zu übernehmen.

Arbeitsmethode

Interaktiver Dialog bei der Erarbeitung von neuem Wissen und dem Verständnis der eigenen Rolle. Wahrnehmungsübungen. Eigen-/ Selbstbildanalyse. Einzel- und Gruppenarbeiten. Das Training besteht aus Reflexion und praktischen Übungen, die sich direkt in den Berufsalltag integrieren lassen.

Die Weiterbildungsmaßnahme „Gekonnt moderieren“ bietet einen Überblick über verschiedene Methoden und erlaubt auch die praktische Arbeit an eigenen Fragestellungen. An den beiden Workshoptagen wird die Moderation durch den Einsatz von Tools zur Visualisierung (analoge oder digitale Moderationsmaterialien wie Mural, Miro, Canvas etc.) und durch eine strukturierte Ablaufplanung vermittelt.  Nach dem Online Seminar zur Einführung können im Präsenzseminar eigene Herausforderungen praktisch umgesetzt werden. Es kann an eigenen Fragestellungen gearbeitet werden.

Die Weiterbildungsmaßnahme umfasst drei Module, die sich einzeln buchen lassen:

Dienstag, den 12.09.2023

09.30 – 16.30 Uhr Online Seminar - Stark im Beruf mit Beatrix Sieben

Dienstag, den 19.09.2023

09.30 – 16.30 Uhr Präsenz Seminar – Körpersprache & Stimme mit Juliane Berg und Beatrix Sieben im Bistro Dreikönigenhaus, Kornpfortstraße 15, 56068 Koblenz

Dienstag, den 31.10.2023

09.30 – 16.30 Uhr Präsenz Seminar - Konflikte meistern mit Beatrix Sieben im Hauptraum Dreikönigenhaus, Kornpfortstraße 15, 56068 Koblenz

Seminar-Reihe | Starke Frauen

Jetzt Anmelden

Weitere Informationen

Kosten

kostenfrei

durch Förderungen für Sie kostenfrei

Die Weiterbildungsmaßnahme wird gefördert von der LAG „anderes lernen“ und dem ISSO-Institut der Martin-Görlitz-Stiftung

Die Referentinnen

Beatrix Sieben

Get to
know me.

Beatrix Sieben ist Programmgestalterin von ISSO und leitet die ISSO|academy. Seit 2001 ist sie als Management- & Kommunikationstrainerin, Moderatorin und Coach tätig. Ihre fachliche Expertise zieht sie aus ihrem Psychologie-Studium sowie ihrer langjährigen Tätigkeit als Führungskraft in der Gesundheitsbranche. Ihr Fokus liegt auf Veränderungsprozessen und der Entwicklung von Teams und Persönlichkeiten.

Juliane Berg

Get to
know me.

Juliane Berg beschäftigt sich seit Beginn ihres Gesangsstudiums (Musikhochschule Freiburg) bewusst mit der Stimme und dem Körper. Langjährige Konzerterfahrungen prägten ihre sängerische Laufbahn. Seit über 25 Jahren hat sie einen Lehrauftrag für Gesang an den Universitäten Münster (bis 2002), Siegen (seit 2003) und Koblenz (seit 2021). Darüber hinaus ist sie regelmäßig Dozentin und Stimmbildnerin bei Chören, Kursen und Fortbildungsveranstaltungen sowie Jurorin bei Chorwettbewerben. Im Mai 2019 erschien ihr Stimmbildungsbuch „Der Vokalbaum“.
„Mit der Stimme zum Erfolg“ – als Moderatorin und Expertin für Stimme und die gesprochene Sprache gibt sie Einzelcoachings und leitet Fortbildungen und Kurse.

Noch Fragen?

Wir sind gerne für Sie da.

mail: info@isso.de
fon: 0261 – 922013 – 0