Politik|en der Empathie

Welche Empathie braucht die Politik?

Vorträge + Podiumsdiskussion

Eine Kooperation des ISSO-Instituts mit den Universitäten Koblenz Landau und Erfurt sowie der Martin-Görlitz-Stiftung und Denkbares.

Mittwoch, 10 Mai 2023 | 18:00 – 20:30 Uhr
Gewölbesaal – Altes Kaufhaus, Florinsmarkt Koblenz

 

Gemeinsam mit den Kooperationspartnern begrüßt Sie das ISSO Institut am 10.05.23 ab 18:00 Uhr im Gewölbesaal des Alten Kaufhauses am Florinsmarkt zu einem hochaktuellen Thema.

Nachhaltigkeit ist das Gebot der Stunde. Alle Dimensionen der Nachhaltigkeit berühren das Thema Empathie. Doch setzt Nachhaltigkeit nicht die bloße Vernunft voraus. Wirklich nachhaltiges Denken und Handeln sind nicht ohne Empathie zu verwirklichen: Empathie mit der Natur sorgt dafür, dass Menschen sich für ihren Schutz einsetzen und lässt eine neue Kultur der Achtung unserer Lebensgrundlagen entstehen. Empathie mit anderen Menschen unterstützt dabei, den notwendigen Wandel unseres Zusammenlebens sozial zu gestalten und die Frage nach Gerechtigkeit nicht aus den Augen zu verlieren. Empathie stärkt die Demokratie und ein demokratisches Miteinander.

Doch was ist Empathie eigentlich? Was bedeutet dies konkret angesichts der Krisen der Gegenwart? Wie können wir empathisch miteinander Zukunft gestalten? Welchen Unterschied machen Politiken der Empathie? Sind sie in der Lage Autokratien zu verhindern?

Diesen Fragen wollen wir in dieser Veranstaltung aus verschiedenen Perspektiven nachgehen. Ein konkretes Beispiel für Empathie aus der Region ist die Flutkatastrophe im Ahrtal 2021. Was müssen und können wir aus dieser Katastrophe und den Reaktionen auf sie lernen? Zeigt nicht die aktuelle Debatte und Berichterstattung in den Medien die Notwendigkeit einer empathische(ere)n Politik – auch über unsere Region hinaus?

Das Anliegen der Kooperierenden ist es, nach der Rolle der Empathie in der Politik zu fragen, den demokratischen Diskurs zu stärken, um eine deutliche Position gegen die Gefahren der Demokratie wie Populismus und Extremismus einzunehmen.

Programm: 

Begrüßung und Einführung ins Thema Empathie 

Gespräch zwischen Prof. Liebert (Universität Koblenz Landau) und Prof. Zaborowski (Universität Erfurt) unter Einbezug regionaler Geschehnisse.

Impulsvorträge

Zu Aspekten von Empathie und Nachhaltigkeit (Dr. Reinhart Loske) sowie Empathie und Politik (Prof. Dr. Ina Kerner)

Podiumsdiskussion

Mit Kurzimpulsen aus verschiedenen Perspektiven:

  • Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert (Sprach- und Kulturwissenschaft)
  • Prof. Dr. Dr. Holger Zaborowski (Philosophie, Theologie, Ethik)
  • Dr. Reinhard Loske (Politik-, Wirtschafts- und Nachhaltigkeitswissenschaft)
  • Prof. Dr. Daniela Gottschlich (Sozial- und Gesellschafts-, Nachhaltigkeitswissenschaft)
  • Prof. Dr. Ina Kerner (Politikwissenschaft, Geschlechterforschung) angefragt

Da die Plätze vor Ort begrenzt sind, ist eine Anmeldung per Mail an info@isso.de oder über das Anmeldeformular unten nötig. Der Vortrag wird im Nachgang online auf dem Youtube-Kanal Studiyoo des ISSO Institutes für alle Interessierten abrufbar sein.

Anmeldung

Anfahrt:

Gewölbesaal des Alten Kaufhauses am Florinsmarkt

Peter-Altmeier-Ufer 44

56068 Koblenz

Weitere Informationen zur Anfahrt

Direkt zu Google Maps

Veranstaltungsstätte: Gewölbesaal

Altes Kaufhaus, Florinsmarkt

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner