der „Welt-Gästeführer-Tag“ dient als Dank an alle Gästeführer der Stadt KoblenzAm 10. März fand der „Welt-Gästeführer-Tag“ statt, natürlich auch in Koblenz, denn über 100 Gästeführer leisten hier die dankenswerte Arbeit, tausende von Besuchern unserer Stadt über die Details der Geschichte und des heutigen Lebens zu informieren. Gut 120 Gästeführer überzeugten sich davon, dass Koblenz eine Menge zu bieten hat. Nur sechs Themen konnten in der knappen Zeit vermittelt werden, der Florinsmarkt gehörte dazu. Martin Görlitz folgte deshalb gerne der Einladung, das Projekt in aller Kürze vorzustellen. Dabei ging es ihm nicht darum, alle Schwierigkeiten und Probleme aufzuzählen, die ein solche großes Sanierungsvorhaben mit sich bringt. Ihm war es wichtig, die Vision einer attraktiv sanierten Kernzone der Altstadt zu präsentieren, die in ihrer Nutzung an das historische Zentrum erinnert und durch die bearbeiteten Themen gleichzeitig zukunftsweisend ist. Die Besucher waren begeistert.