Afterwork | Gute Gründe für Lamm & Zicklein aus der Region

Donnerstag, 06. Dezember 2018 | 19.00 – 20.30 Uhr | im ISSO-Institut

Kostenfrei

Inhalt

Lämmer und Ziegen haben verschiedene Nutzen in unserer Region und es gibt viele gute Gründe, auch bei unserer Ernährung Lamm oder Ziegenfleisch aus der Region zu verarbeiten. In diesem Afterwork werden die unterschiedlichen Gründe beschrieben und gemeinsam diskutiert.

Das Thema Nachhaltigkeit bei Lamm und Ziegen und die Verwertung von Lamm- und Ziegenfleisch nach dem „nose-to-tail“-Prinzip stehen dabei im Vordergrund. Welche unterschiedlichen Nutzen haben Lamm und Ziegen in unserer Region? Alte Tiere oder junge Tiere – was ist besser für unsere Umwelt und für den Geschmack? Was macht man mit den Second Cuts? Was ist die beste Garmethode? Was kombiniert man zum Lamm? Und was passiert mit den Innereien? Referent Detlev Ueter, Kochbuchautor mit Leib und Seele, wird sie begeistern mit seinem Wissen und seiner Kreativität für Schaf- und Ziegengerichte.

Der Referent: Detlev Ueter

Seit 2007 leitet Detlev Ueter die Koch- und Serviceschule im Gastronomischen Bildungszentrum Koblenz als Küchenleiter und Ausbilder. Neben der Konzeptentwicklung von Weiterbildungen, werden hier Innovationen und Trends aus der Gastronomie an die Seminarteilnehmer vermittelt. Aufgrund seiner Erfahrung aus der gehobenen Gastronomie beherrscht Detlev Ueter das Repertoire der klassischen und gehobenen Küche ebenso wie die – mit denselben handwerklichen Ambitionen fein und gut gemachte – regionale Küche, auf die jeder Appetit hat.

Die Region Koblenz/Bad Ems ist mittlerweile zu seiner Heimat geworden. Dort ist sein Netzwerk und Wissen für regionale Produkte im Lebensmittelbereich besonders gefragt. Die ganzheitliche Verarbeitung der Tiere nach dem „nose-to-tail“-Prinzip und der Slowfood-Gedanke sind für ihn Herzensangelegenheiten.

Sie haben Fragen? Wir sind gerne für Sie da.

academy@isso.de
0261 – 204391 – 0

ALLE VERANSTALTUNGEN IM ÜBERBLICK