Das ISSO|institute

Wie können wir die nachhaltige Entwicklung hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft gestalten? Und wie lassen sich die mit den gegenwärtigen Herausforderungen verbundenen ökologischen, ökonomischen, sozialen und kulturellen Fragen in Einklang bringen?

Das ISSO|institute arbeitet an der Initiierung und Realisierung von lösungsorientierten Projekten zu den zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen der Gegenwart. Zu diesen gehören u.a. der Klimawandel und die Energiewende, die Weiterentwicklung des regionalen, bedarfsorientierten Wirtschaftens, die Verbesserung von Gesundheit und Lebensqualität, die Gestaltung von Demokratie sowie von integrierten und reflektierenden Gemeinschaften. Eng verbunden damit sind Fragen des kulturellen Wandels hin zu nachhaltigen Lebensstilen, Fragen der Partizipation und der Bürgerbeteiligung sowie der ethischen Begründung von normativen Leitbildern.

Vor diesem Hintergrund zielt das ISSO|institute darauf, die unterschiedlichen Forschungsansätze u.a. aus den Bildungs-, Sozial- und Kulturwissenschaften sowie aus Ökonomie, Umwelt- und Naturwissenschaften in den Dialog zu bringen und das Wissen der verschiedenen Disziplinen in die Praxis zu integrieren. Das Institut vermittelt dazu zwischen Akteuren aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Kommunen und Unternehmen und versteht sich in der Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungsinstituten als Praxis- und Anwendungspartner für eine nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung.

In enger Zusammenarbeit mit der ISSO|academy und dem ISSO|lab geht die Arbeit des Instituts in die Konzeption von nachhaltigkeitsorientierten Bildungsangeboten ebenso wie in die Entwicklung nachhaltiger Innovationen ein.

Als eine Abteilung der Martin-Görlitz-Stiftung ist das ISSO|institute gemeinnützig tätig und freut sich über Zuwendungen, um die wichtige Arbeit dauerhaft fortführen zu können.